Autor: AnnikaKohnen

Einkaufszentren

Kö-Galerie (Düsseldorf), Gesundbrunnencenter (Berlin), MILANEO (Stuttgart), Thier-Galerie (Dortmund), K in Lautern (Kaiserslautern), Stadt-Galerie (Heilbronn), City-Arcaden (Wuppertal), Riem-Arcaden (München), Pasing-Arcaden (München), Forum Köpenick (Berlin), Rathauspassagen (Berlin), Goethe-Galerie (Jena)

Industrie

Robert Bosch Automotive Steering (Schwäbisch Gmünd), Daimler Benz AG, Siemens AG, Benteler AG, Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Thyssen Krupp AG, Brock (Weilerswist), Eickhoff GmbH (Bochum) Voith Paper (Düren), Cölner Hofbräu Früh (Köln), Melitta Spezialpapier (Neu Kaliß), TRIMET Alumium (Essen), Infineon (Dresden), Stahl AG (Waldenburg), SCS GmbH (Bad Berleburg), Schalker Eisenhütte (Gelsenkirchen) Vaillant (verschiedene Standorte)

Sonderbauten

Olympiastadion (Berlin), Fritz-Walter-Stadion (Kaiserslautern), Benteler Arena (Paderborn), Flughafen  (Athen/Griechenland), Hauptbahnhöfe  (Köln/Leipzig/Hannover), Universität Malmö (Schweden), Land- und Amtsgericht (Bonn), MediaPark (Köln), Wallraf-Richartz Museum & Fondation Corboud (Köln), Deutsches Sport- und Olympiamuseum (Köln), Museum Ludwig (Köln), NOBEO Fernsehstudios (Hürth), Bäder der Stadt Köln, CineStar (Dortmund), Justizzentrum (Darmstadt), Max-Planck-Institut (Köln, Düsseldorf, Bonn), Telecity (Frankfurt, München)

Berling bekommt ein neues Gesicht

Aus Projektbüro Berling wird Berling! Nach 23 Jahren bekommt unser Unternehmen ein neues Gesicht. Annika Kohnen – Inhaberin der Werbeagentur emotion machte sich bereits im Januar 2015  an die Arbeit … „Ziel war es, ein unverwechselbares Erscheinungsbild zu konzipieren um sich von bestehenden Unternehmen aus dem Brandschutzsektor abzuheben. Nach dem Grundsatz weniger ist oftmals mehr wurde der Begriff […]

Neue Norm für Flucht- und Rettungspläne beachten

Mit Inkrafttreten der DIN ISO 23601 hat sich das vorgeschriebene Layout in einigen Punkten geändert. Die wichtigsten Änderungen sind die zu verwendenden Symbole, die Darstellung des Sammelplatzes und Beachtung der ASR 1.3 (Kennzeichnung in Betrieben). Ferner ist eine regelmäßige Überprüfung vorzunehmen (alle zwei Jahre). BERLING führt die Überprüfung gerne in Ihrem Auftrag vor Ort durch.

Feuerwehrpläne

Feuerwehrpläne dienen den Einsatzkräften zur schnellen Orientierung und Optimierung der Einsatzstrategie. Zusammen mit dem schriftlichen Teil werden sie zum Feuerwehreinsatzplan. Wir bieten die komplette Ausarbeitung der Pläne an. Von der Objekterfassung vor Ort über die Erstellung digitaler Gebäudepläne bis hin zur Abstimmung der Pläne mit der zuständigen Feuerwehr und den Bauaufsichtsbehörden. Dabei werden sowohl die Vorgaben […]

Flucht- und Rettungspläne

Flucht- und Rettungspläne nach DIN ISO 23601 dienen zur raschen Orientierung in einem Gebäude – im Notfall und im Alltag. Sie informieren über Rettungswege, Selbsthilfe- und Löscheinrichtungen und über das richtige Verhalten im Brandfall und bei Unfällen. Wir erstellen die Pläne ausschließlich nach eingehender Ortsbegehung und in enger Abstimmung mit dem Gebäudebetreiber oder –nutzer. Dabei […]

Brandschutzordnung

Die Brandschutzordnung nach DIN 14096 gewährleistet sowohl eine Sensibilisierung der Mitarbeiter für den Brandschutz als auch dessen Organisation in einem Betrieb. Sie besteht aus den Teilen A, B und C. Teil A ist ein öffentlicher Aushang und informiert schlagwortartig über das richtige Verhalten im Brandfall. Teil B wendet sich an alle Mitarbeiter oder Nutzer eines […]

Laufkarten

Wichtiger Bestandteil einer Brandmeldeanlage sind Feuerwehrlaufkarten – je nach Region auch Linienkarten, Meldergruppenkarten etc. genannt. Sie dienen der Feuerwehr nach Eintreffen an der Brandmeldezentrale zur Lokalisierung der Brandstelle und beschreiben den Weg dorthin. Bei der Erstellung der Laufkarten berücksichtigen wir die unterschiedlichen Layout-Anforderungen der zuständigen Feuerwehr (Aufschaltbedingungen) und übernehmen für Sie die Abstimmung.